KfW und BAFA Neubau-Förderung – Das Heinz von Heiden Klimapaket

Seit Beginn des Jahres 2020 ist der Zugang zum KfW Förderprogramm für Bauherrinnen / Bauherren erschwert. Um Ihnen auch weiterhin ein optimales Förderangebot bieten zu können, sind unsere neuen KfW55 Aktionshäuser sowohl für die aktuellen KfW als auch BAFA Förderungen geeignet.
Inhaltsverzeichnis
Doppelte Neubauförderung auf unsere KfW55 Häuser

Seit Anfang des Jahres bekommen Bauherren keine zusätzliche KfW-Förderung mehr für den Einbau von energieeffizienten Heizungssystemen.

Gleichzeitig ist die Gesamtförderung für energieeffiziente Häuser jedoch deutlich gestiegen.

Zudem bietet die BAFA ein Förderprogramm für den Einbau von Wärmepumpen als Heizsysteme an.

Um Ihnen als Kunden von Heinz von Heiden Massivhäuser die Möglichkeit geben zu können von beiden Neubau-Förderungen zu profitieren, erfüllen unsere neuen KfW55 Häuser die Anforderungen für beide Zuschuss-Programme. Insgesamt kann so eine Fördersumme von bis zu 26.500 Euro für den energieeffizienten Neubau beantragt und bewilligt werden. Diese ergeben sich aus:

  • Bis zu 18.000 € Tilgungszuschuss für KfW-Effizienzhaus 55
  • Bis zu 8.500 € BAFA-Förderung mit WOLF CHA-Monoblock Wärmepumpe

Unsere Aktionshäuser verfügen über eine bedarfsgeführte Heizungsregelung, die durch Vernetzung von Fußbodenheizung und Wärmepumpe nur dann arbeitet, wenn die Wärme benötigt wird. Durch diese dynamische Anpassung der Heizleistung kann die Effizienz um bis zu 15% gesteigert werden. So sparen Sie nicht nur Strom, sondern bares Geld. Teil unseres Klimapaketes sind:

  • Durch die CHA-Wärmepumpe von WOLF können die strengen Förder-Anforderungen erfüllt werden
  • Verpflichtend ist eine Auslegung der Fußbodenheizung VL35 RL28 zur Effizienzsteigerung
  • Ein Wärmemengenzähler ist bereits in der WOLF-Inneneinheit integriert

Die WOLF Wärmepumpe CHA-Monoblock

Um die Förderung der BAFA für eine Luft/Wasser-Wärmepumpe zu beantragen ist bei dieser ein Jahresarbeitszahl (JAZ) von mindestens 4,5 nachzuweisen. Die Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft Wärme und führt diese dem Heizsystem zu. Dabei gibt die Jahresarbeitszahl an, wie viel kWh Wärme mit einer kWh Strom erzeugt werden kann.

Eine JAZ von 4,5 oder höher spricht für eine besonders gute Effizienz.

Die mehrfach ausgezeichnete WOLF CHA-Monoblock (in den Leistungsgrößen von 7 und 10 kW) erfüllt alle Förderungsanforderungen des BAFA. So lohnt sich der Einbau in ein KfW55-Energieeffizienzhaus sogar doppelt.

Die Wärmepumpe im Überblick:

  • Umweltfreundliches Kältemittel
  • Effizientes Heizen und Kühlen mit Bestwerten
  • Zuverlässiger Ausfallschutz
  • Hohe Leistungsreserve
  • Hochwertige Optik
  • Leises Betriebsgeräusch
  • Geringer Verbrauch
  • Bedienung per App (wibutler ready)
WOLF CHA-Monoblock - Wärmepumpe

Leistungsdaten:

Typ CHA-07 CHA-10
Leistungsbereich bei A-7/W35kW1,6 – 6,82,2 – 9,8
A7/W35 Nennleistung /COP nach EN14511kW / –4,5 / 5,474,1 / 5,72
A2/W35 Nennleistung / COP nach EN14511kW / –5,15 / 4,545,75 / 4,65
A-7/W35 max. Leistung / COP nach EN14511kW / –5,88 / 2,737,97 / 2,88
max. Vorlauf°C7070
Schalldruck Nacht max. (frei aufgestellt, 3m Entfernung)dB(A)3234
Schallleistung Tag max. / Nacht max.dB(A)58 / 4960 / 51
Schallleistung ErPdB(A)5253
Kältemitteltyp / Füllmenge / GWP– / kg / –R290 / 3,1 / 3R290 / 3,4 / 3
Betriebsgrenzen Zuläuft Heizen / Kühlen°C -22 bis +40 / +10 bis +45-22 bis +40 / +10 bis +45
Energieeffizienzklasse Raumheizung, NiedertemperaturA++/A+++*A++/A+++*
Energieeffizienzklasse Raumheizung, MitteltemperaturA++A++
Abmessungen Außenmodulmm1.286 x 586 x 9021.286 x 586 x 902
Abmessungen Innenmodulmm440 x 340 x 790440 x 340 x 90
Gewicht Außenmodul / Innenmodulkg152 / 27162 / 27

Das Förderprogramm der KfW

Mit seinen Förderprogrammen unterstütz die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unter anderem den Bau von energieeffizienten Wohnhäusern.

Im speziellen ist dafür das sogenannte KfW-Förderprogramm 153 gedacht.

Dieses richtet sich speziell an Bauherren, die ein energieeffizientes Haus bauen wollen. Entsprechende Häuser werden als KfW-Effizienzhäuser bezeichnet. Diese unterteilen sich in verschiedene Effizienzklassen.

Seit Jahresbeginn ist der maximale Tilgungszuschuss dieses Programmes um 10% angestiegen. So können mittlerweile bis zu 120.000 Euro beantragt werden.

Dadurch kann es bei unseren neuen KfW55-Aktionshäusern einen Zuschuss von bis zu 15% kommen. Nehmen Sie beispielsweise für den Bau eines KfW55-Haues einen Baukredit über 120.000 Euro auf, so können bis zu 18.000 Euro durch die KfW bezuschusst werden.

KfW - Förderbank - Kreditanstalt für Wiederaufbau

Die KfW oder Kreditanstalt für Wiederaufbau ist eine Förderbank. Sie ist die weltweit größte nationale Förderbank und nach Bilanzsumme die drittgrößte Bank in Deutschland.

Bildquelle: https://www.kfw.de

Neben den gestiegenen Tilgungszuschüssen sind jedoch die Förderungen für einzelne Heizungstypen entfallen. Des Weiteren wird beim Einbau einer Öl-Heizung gar nicht mehr gefördert.[1]

Was ist eine Förderung der KfW?

Die Förderung durch die KfW dient zur langfristigen Kreditfinanzierung. Die Förderung 153 richtet sich speziell an Bauherren/-innen, die ein energieeffizientes KfW-Effizienzhaus bauen wollen.

Das besondere an Förderprogrammen der KfW sind die langfristig niedrigen Zinsen. Dabei werden diese in den ersten 10 Jahren der Kreditlaufzeit durch Mittel aus dem Bundeshaushalt vergünstigt. Neben den niedrigeren Zinsen sorgt der Erlass eines Teils des Kredits (Tilgungszuschuss) zusätzlich für eine Entlastung.

Was ist das Ziel der Förderung?

Neben dem offensichtlichen Ziel die Bauherren zu entlasten ist die Kopplung an eine energiesparende Bauweise als Anreiz zum Bau von Niedrigenergiehäusern gedacht.

Diese sind Teil des Bundesklimaplans und sollen mit dazu beitragen, dass die energiepolitischen Ziele und das Ziel des nahezu klimaneutralen Gebäudebestands in Deutschland bis 2050 erreicht werden.

Wer und was wird gefördert?

Mit seinem KfW-Förderprogramm 153 werden alle Bauherren gefördert, die eine Wohnimmobilie wie ein Wohnhaus oder auch eine/mehrere Eigentumswohnung/en bauen.

Außerdem werden Käufer von neu errichteten Wohnimmobilien und Bauherren, die bis dato nicht Wohnimmobilien entsprechend umbauen gefördert. Dies können zum Beispiel Umbauten von Scheunen oder alten Lagerhallen zu modernen, energiesparenden Wohnhäusern sein.

Voraussetzung ist jedoch immer, dass die gebauten Immobilien nicht als Ferienhäuser oder -wohnungen genutzt werden.[2]

Wie stelle ich einen Antrag auf Förderung?

Für das Stellen eines Antrages ist ein sogenannter Energieeffizienz-Experte für die Förderprodukte der KfW zwingend erforderlich.

Eine Liste von Experten finden Sie unter:

https://www.energie-effizienz-experten.de/

Dieser unterstützt während des gesamten Bauprozesses, von der Planung bis zur Umsetzung, und achtet auf die Einhaltung der Energiestandards bzw. übernimmt die energetische Projektplanung.

Auf Grundlage dieser Planung wird ebenfalls die „Bestätigung zum Antrag“ erstellt, die für den Förderantrag unerlässlich ist. Nach Abschluss der Baumaßnahme fertigt der Experte zusätzlich die „Bestätigung der Durchführung“ an, die bescheinigt, dass sich beim Bau an das Konzept gehalten wurde.

BAFA Förderung für den Einsatz von Wärmepumpen

Um dennoch eine Förderung für eine umwelt- und klimafreundliche Heizung zu bekommen, bietet das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) eine zusätzliche Fördermaßnahme für den Einsatz von Wärmepumpenanlagen an.

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Bildquelle: https://www.bafa.de/DE/Home/home_node.html

Dabei werden bis zu 35% einer hocheffizienten Wärmepumpe (JAZ von min. 4,5), der Montage und Inbetriebnahme, der erforderliche Einbau eines zusätzlichen Stromzählers, sowie Systeme zur energetischen Betriebsoptimierung durch die Förderung übernommen.[3]

Das BAFA fördert nur Luft/Wasser-Wärmepumpen, die einen Mindest-COP-Wert von 3,1 aufweisen, welcher durch einen unabhängigen Prüfbericht nachgewiesen werden muss.

Förderfähig sind:

  • Anschaffungskosten der geförderten Anlage
  • Ausgaben für Installation und Inbetriebnahme
  • Ausgaben für notwendige Umfeldmaßnahmen

Wichtig:

Es können die Bruttokosten einschließlich der Mehrwertsteuer angesetzt werden. Bei Zuwendungsempfängern, die vorsteuerabzugsberechtigt sind, werden nur die Nettokosten berücksichtigt.

Welche Voraussetzungen gibt es für eine BAFA Förderung?

Das BAFA fördert den Einbau von Wärmepumpen, die sowohl für die Warmwasseraufbereitung als auch für die Heizung ausgelegt sind. Zusätzlich müssen Wärmemengen- und ein Stromzähler eingebaut sein, sowie ein Nachweis über die Anpassung der Heizkurve an das entsprechende Gebäude erbracht werden.

Die Wärmemengen- und extra Stromzähler können zusätzlich mit der Heizung vernetzt werden. Eine so digitale, bedarfsorientierte Steuerung der Heizung kann zusätzlich Geld sparen, ist aber nicht verpflichtend für die Förderung.

Zusätzlich ist im Neubau sowohl der Nachweis über die Verwendung von Flächenheizungen, als auch ein Qualitätscheck nach einem Jahr inkl. einer Messung der Jahresarbeitszahl verpflichtend, um eine Förderung zu erhalten.

Wann stelle ich einen Förderantrag bei der BAFA?

Wie in sämtlichen Förderprogrammen ist auch bei dieser der Antrag auf Förderung noch vor dem Bauvorhaben zu stellen. So sind Förderungen von bereits begonnen Projekten nicht mehr möglich.

Dabei ist der Beginn definiert als Abschluss eines Lieferungs- oder Leistungsvertrages.

So ist bei den Heinz von Heiden KfW55 Häusern ein Antrag vor dem Unterscheiben des Hausbauvertrages notwendig. Die vorher bereits erfolgten Planungen des Haustyps oder ähnlichem sind dafür unerheblich.

Wichtig:

Das Datum der Antragsstellung ist immer das Datum des Eingangs beim BAFA und nicht der Termin des Absendens oder ähnlichem. Daher sollten Sie mit dem Unterschreiben des Hausbauvertrages unbedingt bis nach Erhalt der Eingangsbestätigung warten, ansonsten kann im Nachhinein ein breits bewilligter Förderantrag widerrufen werden. Nach der Antragsstellung über die Website des BAFA bekommen Sie direkt eine digitale Bestätigung des Eingangs. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihr Antrag auch bewilligt wurde, sollten Sie bis zur endgültigen Zustellung des Zuwendungsbescheides warten. Dies kann unter Umständen einige Wochen dauern.

Wie und wo stelle ich meinen Antrag?

Der Antrag lässt sich bequem über die Website des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle stellen.

Dort geben Sie alle zum Antrag notwenigen Informationen ein und senden das Formular ab.

Neben den digitalen Eingaben ist noch eine schriftliche Erklärung über die Richtigkeit der Angaben und das diese der Wahrheit entsprechen, abzugeben.

Diese ist postalisch und unterschrieben einzusenden.

Eventuelle weitere einzureichende Dokumente werden in oder nach dem Formular genannt. Es empfiehlt sich diese direkt mit der Erklärung über die Richtigkeit der Angaben mitzusenden.

So kommt es nicht zu weiteren Verzögerungen bei der Abwicklung Ihres Antrages.

Bei Bewilligung des Antrags bleiben Ihnen 12 Monat für die Umsetzung (Bewilligungszeitraum).

Spätestens 6 Monate nach Ablauf ist der Verwendungsnachweis inklusive der Anlagen und Nachweise über das elektronische Formular auf der BAFA-Homepage einzureichen.

Sollten Sie mehr Zeit für die Umsetzung benötigen, kann der Fristablauf mit einem formlosen Antrag verschoben werden. Gründe hierfür sind zum Beispiel Bauverzögerungen durch Umwelteinflüsse wie das Wetter, oder andere Verzögerungen im Bauablauf. Wichtig für eine Verlängerung ist in jedem Fall, sich rechtzeitig um eine solche zu kümmern.


[1] https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/

[2] https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/#detail-1

[3] https://www.co2online.de/foerdermittel/bafa-foerderung/#c130845

Noch Fragen?

Haben Sie noch weitere Fragen zu unseren Aktionshäusern oder den Förderprogrammen? Lassen Sie es uns wissen. Schreiben Sie doch einen Kommentar oder schreiben Sie uns direkt per Mail.

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.