Lara Ney - #diemenschendahinter

#diemenschen­dahinter
by Lara Ney

Hallo ihr lieben Leser,

schön, dass ihr auf meinen Blog aufmerksam geworden seid.
Und damit ihr wisst, wer Euch denn hier so mit bunten Texten über die unterschiedlichsten Themen aus Alltag und Beruf begeistert, stelle ich mich einmal vor:

Mein Name ist Lara Ney und der süße Hund auf dem Logo ist meine treue Gefährtin Paloma. Als DreamTeam getarnt, arbeiten wir nun seit Juli 2018 im Hause Dieckmann Immobilien.

Ich wurde in Witten geboren, habe meine Kindheit in Hagen Haspe gelebt, dort auch mein Abitur absolviert und bin zwischenzeitlich noch an die Grenze des Sauerlands gezogen. Mein Abitur habe ich im Frühjahr 2014 am Christian-Rohlfs-Gymnasium in Hagen Haspe gemacht und habe direkt darauf an der Bergischen-Universität-Wuppertal angefangen zu studieren.

Meine Fächer? Germanistik und Anglistik, um später einmal im Verlagswesen arbeiten zu können – ich schreibe schon immer sehr gerne. Aber leider war das Studium nicht mein Fall, weshalb ich am 01. August 2016 meine Ausbildung zur Immobilienkauffrau in Dortmund begonnen hatte und nach erfolgreich bestandener Prüfung im Team Dieckmann anfangen konnte mich weiter zu entwickeln.

In der Zwischenzeit sind wir mit einem Teil des Teams nach Köln gegangen, um von hier aus im Carlswerk für Heinz von Heiden Kunden aktiv werden zu können. Dementsprechend hat sich auch der Wohnort in´s grüne Overath gezogen – ob die Umstellung schwer war? Auch das könnt ihr in mehreren Beiträgen bereits verfolgen.

 

Dieser Blog wird von mir eigenhändig gefüllt und mit Bildern und Texten aus dem ganz „normalen“ Dieckmann Alltag versehen. Und dabei ist mir vor allem eines sehr wichtig: #diemenschendahinter. Meine und vor allem unsere ganz persönlichen Erfahrungen.

Blogbeitrag der Fünfte

Blogbeitrag der Fünfte   „Liebe Frau Ney, irgendetwas dazwischen… Dennoch müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir Sie nicht übernehmen können, da momentan keine Stelle frei ist. Dennoch trifft man

Blogbeitrag der Vierte

Blogbeitrag der Vierte  -der verspätete trifft es wohl in diesem Fall auch-     Happy New Year ihr Lieben 🙂   Und damit sind wir auch schon beim Problem. Zunächst

Blogbeitrag der Dritte

Noch 107 Stunden.. Also noch so 8 bis 10 Mal Zähne putzen, ungefähr 20 Mahlzeiten – in der jetzigen Zeit sind es eher mehr, noch 6 Mal schlafen – mehr

Blogbeitrag der Zweite

Liebe Leser, lieber Niels (ja du wirst in diesem Beitrag einmal persönlich angesprochen und wirst noch merken wieso), vor den besinnlichen Feiertagen einmal ein Beitrag zum Nachdenken. Es ist zwar

Blogbeitrag der Erste

Hallo ihr lieben ersten Leser, ich starte diesen Blog im „Du“, einfach weil genau dieser Ton im Team Dieckmann herrscht. Nein, dieser Ton klingt. Denn Dieckmann steht für ein offenes